Weiße Tafel und Radtour

Weiße Tafel der Religionen – Donnerstag 13.00 – 14.00 Uhr Zur Eröffnung der Langen Nacht der Religionen lädt der Initiativkreis in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Evangelischen Kirchentag sehr herzlich zur Langen weißen Tafel der Religionen auf den Gendarmenmarkt zwischen 13.00 und 14.00 Uhr ein. Auf dem Platz wird eine lange weiße Tafel stehen, an der … Mehr lesen

Pilgern Interreligiös – ein Praxisbeispiel

Mit einem interreligiösen Pilgerweg wollen Menschen aus verschiedenen Religionen deutlich zeigen, dass sie zusammengehören. Sie wollen ein Zeichen der Toleranz und des Friedens setzten. Das Pilgern ist in verschiedenen Ausprägungen in nahezu allen Religionen bekannt. Es kann eine spirituelle Brücke sein, über die die Gläubige zueinanderkommen. Bei den Evangelischen Kirchentagen in Dresden (2011) und Hamburg … Mehr lesen

Tariqa Burhaniya Berlin

Die Burhaniya Disuqiya Shadhuliya ist der Sufi-Orden (tariqa) von Sayyidi Ibrahim al Qurashi al Disuqi (13. Jahrhundert), dem Vierten der großen Sufischeichs und Ordensbegründer. Die Kette der Scheichs der Tariqa Burhaniya geht zurück bis zum Propheten Muhammad. Der Sufismus wird allgemein als die mystische Dimension des Islam bezeichnet. Für die Sufis selbst ist er die … Mehr lesen

16.3.: Friedenskundgebung am Breitscheidplatz

Am 16.03.2017 laden Vertreterinnen und Vertreter der verschiedenen Religionen zu einer Kundgebung unter dem Motto: „Religionen für ein weltoffenes Berlin – Friedenskundgebung am Breitscheidplatz“ ein. An der Kundgebung wird auch der Regierende Bürgermeister teilnehmen. Zwischen 18:00-19.00 Uhr soll ein Zeichen für den Frieden in Berlin gesetzt werden. Im Aufruftext zu dieser Demonstration heißt es: Als … Mehr lesen

Neuapostolische Kirche, Gemeinde Berlin-Kaulsdorf

Die Neuapostolische Kirche ist eine internationale, christliche Glaubensgemeinschaft. Grundlage ihrer Lehre ist die Heilige Schrift (die Bibel). Die Gemeinde Berlin-Kaulsdorf gehört zur Gebietskirche Berlin-Brandenburg. Es handelt sich um eine lebendige, engagierte Gemeinschaft aller Altersgruppen mit vielfältigen Angeboten. Gottesdienst und Seelsorge bilden die Schwerpunkte der kirchlichen Arbeit. Allein im Stadtgebiet von Berlin gibt es 27 Gemeinden. … Mehr lesen

Johannische Kirche, Gemeinde Berlin Kaulsdorf

Die Johannische Kirche hat ein kleines Gemeindehaus auf einem Bauernhof im Dorfanger von Kaulsdorf. Dort findet ein vielfältiges johannisches Gemeindeleben statt, mit Gottesdiensten, Religions- und Konfirmandenunterricht, Gesprächskreisen, Kindernachmittagen u.v.m. Die Johannische Kirche wurde 1926 von Joseph Weißenberg gegründet mit dem Auftrag zur „Überbrückung der Konfessionen durch Liebe“. Programm Führungen durch unser Haus und Informationen. 18:00 … Mehr lesen

Ökumenisches Gedenkzentrum Plötzensee ‚Christen und Widerstand‘

Im Gefängnis Plötzensee wurden 1933-45 fast 3000 Menschen hingerichtet – darunter viele Menschen aus dem Widerstand Ökumenisch erinnern wir an den Widerstand gegen den Nationalsozialismus und die Opfer dieser Zeit. Unweit der Gedenkstätte Plötzensee und in unmittelbarer Nachbarschaft zur Kath. Gedenkkirche Maria Regina Martyrum (Heckerdamm 230) ist im Evangelischen Gemeindezentrum Plötzensee ein Ort des Gedenkens, … Mehr lesen

Religiöse Gesellschaft der Freunde (Quäker) Berlin

Die Quäker glauben, dass jeder Mensch unmittelbaren Zugang zu Gott haben kann und dass etwas von Gott in jedem Menschen gegenwärtig ist. Unsere kleine Gemeinschaft hat weder Priester noch Rituale. Wir wollen unserem Glauben im täglichen Leben Ausdruck geben, anstatt in Liturgien und Glaubensbekenntnissen. Unsere Andacht ist geprägt von Stille. Die Quäkergemeinschaft zählt zu den … Mehr lesen

Neuköllner Begegnungsstätte e.V.

Wir sind ein Verein im Raum Berlin Neukölln, der sich das Ziel gesetzt hat, Brücken zwischen der Mehrheitsgesellschaft und der muslimischen Minderheit zu bauen. Wir setzen uns für das friedvolle Miteinander zwischen Kulturen, Religionen sowie Weltanschauungen ein und sind bemüht verschiedene Teile der Gesellschaft in Freundschaft und gegenseitigem Interesse zu verbinden. Der aus dem gegenseitigem … Mehr lesen

Kunstplanbau e.V.

Seit 2012 führt Kunstplanbau die Veranstaltungsreihe „Ästhetik der religiösen Begegnung. Zu den Quellen. Ein interreligiöses Sprechen, Hören, Singen, Sehen, Berühren, Schmecken und Riechen. Veden Tripitaka Torah Bibel Koran & Kunst“ an der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität und anderen Orten durch. Mit der Kombination von Religion, Spiritualität, Kunst, Philosophie und Geisteswissenschaft wird die Chance des Dialogs … Mehr lesen

House of One- Bet- und Lehrhaus Berlin

Das House of One ist ein Haus der drei Religionen- Christentum, Islam und Judentum – , das mithilfe von Spendengeldern im Zentrum Berlins errichtet wird. Unter seinem Dach befinden sich eine Synagoge, eine Kirche und eine Moschee. Ein zentraler Raum in der Mitte lädt zum Austausch und Kennenlernen ein. Das House of One Berlin setzt … Mehr lesen

Französische Kirche zu Berlin

Die Französische Kirche ist 1672 von französischen Protestanten (sog. Hugenotten) gegründet worden, die Frankreich verlassen hatten, weil ihnen dort die Ausübung ihres Glaubens versagt worden war. Heute ist sie eine von drei verbliebenen Ev.-Reformierten Kirchen Berlins. Diese sind stärker von Johann Calvin und Huldrych Zwingli geprägt. Ein Teil der Gemeinde ist die „Communauté protestante francophone … Mehr lesen

Fo-Guang-Shan Tempel Berlin e.V.

Die Fo-Guang-Shan Gemeinde in der Tradition des chinesischen Mahayana-Buddhismus praktiziert den Weg des Chan (Zen) und der Buddha-Vergegenwärtigung („Schule des Lauteren Landes“). Gelehrt wird Großmeister Hsing-Yun’s „Humanistischer Buddhismus“, welcher auf die Reformbewegung Großmeister Tai-Hsu’s zurückgeht und den Buddhismus aus den Klöstern wieder zu den Menschen bringen will. Programm 19:00 – 19:30 Uhr Führung durch den … Mehr lesen

Yoga – Zentrum, Shri Prakash Dham e.V.

Shri Prakash Dham ist ein gemeinnütziger Verein, der seit 2005 dazu einlädt, das allseitige Wissen des Yoga, der Meditation kennenzulernen eine gesunde Lebensweise  und im täglichen Leben zu praktizieren. Jeder ist willkommen, die Spiritualität des Yoga für sich zu entdecken, die positive Wirkung der Mantra-Meditation zu erfahren, in der Gemeinschaft und individuell an Zielen zur … Mehr lesen

Candomblé-Tempel Il Obá Sileké

Das Haus liegt direkt am Fuß des Wasserfalls am Kreuzberg und ist der einzige Ort in Deutschland, in dem die Traditionen der afrobrasilianischen Candomblé-Religion praktiziert werden. Die Verbindung zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen wird durch Rhythmen, rituelle Tänze, Gesänge und Speisen für die Gottheiten (Orixás) hergestellt. Der Candomblé-Tempel ist integriert in das interkulturelle Zentrum … Mehr lesen

Stiftung Weltethos, franziskanische Initiative 1219 e.V

Hans Küng gründete die Stiftung Weltethos, um sein „Projekt Weltethos“ voranzutreiben, das eine ethische und eine interreligiöse Dimension beinhaltet. E geht darum, ein Bewusstsein für grundlegende gemeinsame Werte für friedliches und respektvolles Miteinander in der Gesellschaft zu verwirklichen. Dies ist nur Kultur- und Religionsübergreifend möglich. Die franziskanische Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog ist eine katholische … Mehr lesen

Fatih Moschee e.V.

Der Fatih-Moschee e.V. wurde bereits 1967 gegründet und gehört damit zu den ältesten Moscheegemeinden Berlins. Der Moscheeneubau im Kreuzberger Kiez bietet Muslimen aus allen Ländern einen Ort des Gebets und allen Bürgerinnen und Bürgern einen Platz der Begegnung und des Austausches – unabhängig von ihrer Herkunft, Kultur oder Religion. Zudem beteiligt sie sich aktiv am … Mehr lesen

IVWP e.V. Omar Ibn Al-Khattab Moschee

Im Jahr 1995 wurde der islamische Verein für wohltätige Projekte von Menschen verschiedener Nationalitäten gegründet. Nach jahrelangen Anstrengungen und Anwenden richtiger Lehrmethoden in der islamischen Religion vergrößerte sich unsere Gemeinde. Die gemäßigte Richtung, die der Verein verfolgt, veranlasste viele Menschen arabischer, türkischer, deutscher und anderer Herkunft dem Verein beizutreten und ihm ihr Vertrauen zu schenken. … Mehr lesen

Buddhistisches Tor Berlin

Das Buddhistische Tor Berlin ist ein Tor zu einem modernen, lebendigen Buddhismus und bietet die Möglichkeit, die buddhistische Lehre von Stille, Klarheit und Mitgefühl in einem freundschaftlichen Umfeld zu leben. Ziel ist die Befreiung von allen beengenden Denk- und Lebensgewohnheiten. Das Buddhistische Tor Berlin ist Teil der Buddhistischen Gemeinschaft Triratna, die 1967 von dem Engländer … Mehr lesen

Pagane Wege und Gemeinschaften

Unter der Überschrift „Pagane Wege und Gemeinschaften“ laden wir im Rahmen der „Langen Nacht der Religionen“ dazu ein, die Vielfalt des gelebten modernen Heidentums in unserer Stadt kennenzulernen. Dazu gehören das germanische, keltische und slawische Heidentum, Hexen, Wicca, Druiden und europäische Schamaninnen. Programm 14:30 Uhr Eröffnung ab 15:30 Uhr Vorträge zu Druidentum, Asatru, Schamanismus, Magie … Mehr lesen

Forum Offene Religionspolitik

Das Forum Offene Religionspolitik e.V. (FOR) ist die einzige Organisation in Deutschland, die für die Religionsfreiheit aller Bürger eintritt – unabhängig von ihrem individuellen Bekenntnis. Das FOR ist ein als gemeinnützig anerkannter Verein mit dem Ziel, eine Religionspolitik zu fördern, die allen Religions- und Weltanschauungsgemeinschaften unter der Wahrung der Freiheitsrechte aller Bürger gleichen Zugang zum … Mehr lesen

Freikirche der Siebenten-Tags-Adventisten, Wilmersdorf

Das Adventhaus ist eine von 14 deutschen und 8 internationalen Ortsgemeinden der adventistischen Freikirche in Berlin. Ihre christozentrische  Kernbotschaft auf biblischer Grundlage schließt den Glauben an die baldige Wiederkunft Jesu Christi ein (lat. adventus  „Ankunft“), und den Sabbat als siebenten Wochentag heilig zu halten. Weltweit gibt es adventistische Kirchengemeinden, Schulen und Universitäten, Krankenhäuser und Angebote … Mehr lesen