Candomblé-Tempel Il Obá Sileké


Das Haus liegt direkt am Fuß des Wasserfalls am Kreuzberg und ist der einzige Ort in Deutschland, in dem die Traditionen der afrobrasilianischen Candomblé-Religion praktiziert werden. Die Verbindung zwischen dem Menschlichen und dem Göttlichen wird durch Rhythmen, rituelle Tänze, Gesänge und Speisen für die Gottheiten (Orixás) hergestellt. Der Candomblé-Tempel ist integriert in das interkulturelle Zentrum Forum Brasil, das u.a. auch Tanz- und Capoeirakurse, Konzerte, Filmabende und Diskussionen anbietet.

Programm
Von 16:30 bis ca. 19:00 Uhr findet ein Ritual für den Gott der Feuer und des Reichtums, Xangô, statt. Dieser Gott trägt u.a. Feuer und spendet Kraft des Lebens und wird in einem ganz außerordentlichen, von Trommeln und Gesängen begleiteten Tanzritual verehrt.
Weiteres Programm: 20:00 – 22:00 Uhr. Sie erhalten eine kurze Einführung in die Religion des Candomblé anhand ausgewählter Filmbeiträge zum Candomblé. Mitglieder der Gemeinde beantworten gerne Ihre Nachfragen. Wir freuen uns auf das Gespräch mit Ihnen in unserer geselligen großen Küche. Dabei werden wir „Aruá“ ausgeben. Ein Getränk, dass im dem Ritual getrunken wird.

>> 16:30 – 22:00 Uhr

Forum Brasil
Möckernstr. 72
10965 Berlin

U7, U6: Mehringdamm, Bus 140: Wasserfall Kreuzberg, Bus M19: Katzbachstraße

Murah Soares / Babalorixá Muralesimbe, 030 78096054, info@forum-brasil.de

www.ile-oba-sileke.de

Besondere Hinweise: Zur Teilnahme am Ritual müssen die Gäste ganz in weißer Kleidung erscheinen, denn weiß ist die Farbe des Lichts. Frauen müssen Röcke tragen. Ab 20 Uhr gibt es keine Kleiderordnung.