Evangelische Brüdergemeine – Die Herrnhuter


Die Brüdergemeine ist eine reformatorische Kirche, die von friedliebenden Hussiten 1457 in Böhmen gegründet wurde und nach Jahrhunderten der Verfolgung mit der Siedlung Herrnhut in Sachsen neu erstand. Zentral ist die Auffassung von der Gleichwertigkeit der Menschen vor Gott und der Glaube an die Offenbarung seiner Liebe in Jesus Christus. Der lichte Kirchsaal ohne vordergründig sakrale Einbauten lädt zu Offenheit und Achtsamkeit ein.

Programm
„Maria und Elisabeth“ musikalisch – liturgische Feier nach der Form des Herrnhuter ‚Liebesmahls‘ mit der Aufführung des „Magnificats“ (2004) von Frank Schwemmer. Daran schließt sich ein Podiumsgespräch mit dem Komponisten und das „Sternecafé“ an, das bis Mitternacht zum Verweilen einlädt.
19:30 Uhr „Maria und Elisabeth“ – Liebesmahlfeier mit Chormusik und Podiumsgespräch
21:00 Uhr „Sternecafé“ zum Ausruhen und Austauschen

>> 19:30 – 0:00 Uhr

Kirchsaal der Evangelischen Brüdergemeine
Kirchgasse 14
12043Berlin

Karl-Marx-Str. (U7), Hertzbergplatz (M41, 171)

Christoph Hartmann, 030 68809122, ch.hartmann@evbg-berlin.de

www.herrnhuter-in-berlin.de

(1), (5)