Baptistenkirche Wedding, franziskanische Initiative 1219. Stiftung Weltethos


Die Baptistenkirche Wedding ist eine christliche Kirche im und für den Kiez. Sie gehört zur Familie der „Evangelischen“ und ist im Kiez und dabei besonders im interreligiösen Dialog seit Jahren sehr aktiv.
Die franziskanische Initiative 1219. Religions- und Kulturdialog ist eine katholische Organisation, die den Dialog der Religionen untereinander und mit der Zivilgesellschaft im Sinne des heiligen Franziskus von Assisi fördern will.
Hans Küng gründete die Stiftung Weltethos, um sein „Projekt Weltethos“ voranzutreiben, das eine ethische und eine interreligiöse Dimension beinhaltet. Es geht darum, ein Bewusstsein für grundlegende gemeinsame Werte der Gesellschaft für friedliches und respektvolles Miteinander in der Gesellschaft zu verwirklichen. Dies ist nur Kultur- und Religionsübergreifend möglich.

Programm – Samstag, 27.5.
„Wie sehen wir uns gegenseitig?“: Innerchristlicher (Ökumenischer) Dialog zwischen Groß- und Klein-/Freikirchen. Podiumsgespräch mit Vertreter*innen der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg, Schlesische Oberlausitz, der Christlichen Wissenschaft, der Kirche Jesu Christi der letzten Tage, der Baptisten und der Sieben-Tags-Adventisten.

>> 15:00 – 17:00 Uhr

Baptistenkirche Wedding
Müllerstr. 14a
13353Berlin

U + S- Bahnhof Wedding

Peter Jörgensen, peter.joergensen@baptisten-wedding.de

www.weltethos.org | www.1219.eu | www.baptisten-wedding.de

(1), (5), (9)

Besondere Hinweise: Bitte auch die Veranstaltungen am 25. und 26. Mai beachten.